Für Ihre gute, alte Nähmaschine haben wir noch eine sinnvolle Verwendung.

Wenn Sie Ihre alte Nähmaschine beim Kauf einer neuen elna-Maschine eintauschen, erhalten Sie für Ihre Altmaschine – unabhängig von Marke, Alter und Zustand – den angegebenen Eintauschpreis.

 

Was geschieht mit Ihrer alten Maschine, wenn Sie diese eintauschen?

Viele Eintauschmaschinen sind noch in einem guten Zustand. Sie werden von unseren Händlern*innen oft hergerichtet und als Gebrauchtgeräte verkauft. Manche talentierte Hobbynäherin hat als junge Einsteigerin mit einem guten Gebrauchtgerät die ersten Schritte in unserem schönen Hobby unternommen.

Wenn sich die Reparatur nicht mehr lohnt, enthalten ältere Maschinen jedoch oft sehr gut brauchbare Ersatzteile, die von den Herstellern nicht mehr lieferbar sind. Das Ausschlachten einer alten Maschine verhilft oft gleich mehreren Reparaturgeräten zu einem “zweiten Leben”. Die Eigentümer*innen solcher Reparaturmaschinen sind dann meist glücklich, wenn das “liebe, alte Schätzchen” doch noch repariert werden kann. Nur was am Ende gar nicht mehr verwendet werden kann, wird dem Wertstoff-Recycling zugeführt. 

Händler*innen, die keine eigene Werkstatt unterhalten, leiten Eintauschmaschinen oft auch an ihre Reparaturpartner weiter, die sich über solche “Ersatzteile-Spendermaschinen” freuen.

 

So funktioniert das Eintauschen praktisch

Beim Kauf Ihrer neuen elna-Nähmaschine im Stationären Fachhandel geben Sie Ihre alte Maschine dort einfach ab.

Wenn Sie keine alte Maschine eintauschen möchten, fragen Sie Ihren elna-Fachhändler bitte nach einem individuellen Angebot.

 

Go to Top